CASE VOESTALPINE

Einheitliche Bestellvorgänge für eine Vielzahl von Unternehmen und Standorte

Die Herausforderung

Einheitliche Bestellvorgänge für eine Vielzahl von Unternehmen und Standorte schaffen. Selbstständiges Agieren der Lieferanten, ohne die Kontrolle zu verlieren. Einkaufsdaten sicher und compliant speichern. Entlastung des Einkaufs von operativem Aufwand.

PRODUKTE UND SERVICES

Die Lösung

Alle Beschaffungsabläufe sind mit der Einführung der neuen Plattform eindeutig definiert und strukturiert. Der Bearbeitungsaufwand und die Kosten sanken. Die Lieferanten verfügen über eine Plattform, auf der sie ihre Kataloge und Kontraktdaten selbstständig bereitstellen und pflegen. Mit objektiven Kriterien für die Bewertung der Lieferanten konnte deren Anzahl deutlich reduziert werden.
ERFAHREN SIE MEHR (PDF) >

Innerhalb kürzester Zeit konnten wir die Anzahl der katalogbasierten Bestellungen mehr als verdoppeln. Fehler bei Freitextbestellungen konnten wir eliminieren und die Anzahl an Materialstammdaten in unserem ERP-System konnte um mehr als 20.000 Artikel reduziert werden.

Harald Kremer, Katalog- und Prozessmanagement, voestalpine Stahl GmbH