Unkomplizierte Informationssicherheit und bestmögliche Funktionalität mit der Cloud

Cloudbasierte Softwareangebote sind immer häufiger die erste Wahl für Unternehmen, denn auch strategisch sind Lösungen per Software-as-a-Service (SaaS) für Finanzmanager häufig die beste Entscheidung. 

„Unternehmen waren bislang oft zurückhaltend bei der Nutzung von cloudbasierten Softwareangeboten, hauptsächlich aus Bedenken hinsichtlich der Informationssicherheit. Es hat sich jedoch gezeigt: Diese Bedenken sind weitgehend unbegründet. Deshalb ändert sich die Sichtweise. Immer mehr Unternehmen erkennen, dass die Anbieter von cloudbasierten Softwareangeboten meist bessere Ressourcen als sie selbst haben, um Informationssicherheit und die Zuverlässigkeit der oft sehr kritischen Funktionen zu gewährleisten“, sagt Timo Tamminen, Information Security Manager bei OpusCapita.

Ein weiterer Grund für die Popularität von cloudbasierten Lösungen ist der aktuelle ERP-Trend. Anstatt sich auf einen einzigen Anbieter und ein einziges Servicepaket zu verlassen, suchen Unternehmen mittlerweile nach den besten Applikationen unterschiedlich spezialisierter Supplier für den jeweiligen Unternehmensprozess.

„Die einfache Verfügbarkeit und leichte Integrationsmöglichkeit von cloudbasierten Lösungen haben diesen Trend noch verstärkt. Applikationen in einem Cloudsystem senken Kosten und sparen Zeit, da lokale Installation und Wartung des Systems nicht mehr nötig sind.“

Klarer Vorteil beim Thema Sicherheit

Die Beschaffung von Software auf Cloudbasis bietet viele Sicherheitsvorteile. Cloudbasierte Software-Umgebungen halten sich eng an Best Practises und strenge Standards. Bei OpusCapita ist die Produktionsumgebung der SaaS beispielsweise nach dem Standard ISAE 3402 (Type I und Type II) zertifiziert. Da die Dienstleister Informationssicherheit sowie Wartung der Software und Umgebung zentralisiert steuern, bieten sie meist umfassendere Ressourcen als hausinterne Datenzentren.

„Die Serverumgebung wird fortlaufend überwacht, damit jegliche Bedrohungen sofort angegangen werden können. Bei OpusCapita wird die SaaS-Umgebung regelmäßig von externen Experten auf Verwundbarkeit und Störanfälligkeit überprüft. Wann wurde das IT-Umfeld Ihres Unternehmens zuletzt extern überprüft?“, fragt Tamminen.

Unternehmen halten häufig aus Angst vor Informations-Lecks besonders ihre geschäftskritischen Anwendungen von der Cloud getrennt. Dabei können Cloudplattformen Unternehmen besonders wirkungsvoll vor Übergriffen schützen. Zudem entstehen die meisten Sicherheitslücken im Inneren der Organisationen. In den nordischen Ländern beispielsweise verursachen Tätigkeiten der eigenen Mitarbeiter rund die Hälfte aller Fälle finanzieller Fehlabwicklung, beispielsweise bei Zahlungsbetrug. So gesehen vergrößern lokale Softwareinstallationen das potenzielle Sicherheitsrisiko noch.

SaaS Lösungen werden automatisch aktualisiert, sie sind also immer up to date. Zudem erhöht die duplizierte Serverumgebung die Verlässlichkeit und schützt vor Ausfällen.

„Die Frequenz von Software-Updates steigt stetig, was zu steigenden Kosten und höherer Auslastung der in-house IT-Abteilung führen würde. Mit cloudbasierten Systemen entstehen für Unternehmen freie Ressourcen, die nicht mehr an Wartung von Infrastruktur und Software gebunden sind und zur Unterstützung der eigentlichen Geschäftsziele genutzt werden können.

Neue Funktionen ohne Verzögerungen

Unkomplizierte Informationssicherheit und bestmögliche Funktionalität mit der CloudDas Forschungs- und Beratungshaus Gartner prognostiziert, dass cloudbasierte Angebote bis 2020 Standard werden. In der Produktentwicklung werden die meisten Investitionen bereits im Bereich cloudbasierte Software getätigt und die meisten Angebote den Unternehmen als cloudbasierte Lösungen unterbreitet. OpusCapita entwickelt aktiv SaaS-Lösungen für die erweiterten Purchase-to-Pay-Prozesse inklusive Cash Management, Eingangsrechnungsautomatisierung, eProcurement und Product Information Management.

„Die Cloud ist der schnellste Weg, um stets die neuesten Features unserer Lösungen zu nutzen. Anstatt auf die jährlichen Versionsupdates zu warten, können die Unternehmen sofort die verbesserte Software und die neuesten Funktionen nutzen – oftmals im Monatstakt“, so Henri Wiik, Product Marketing Manager Invoice Autmation bei OpusCapita.

SaaS Lösungen lassen sich unkompliziert einsetzen und sind leicht skalierbar. Das ist einer ihrer größten Vorteile in einem stetig wachsenden und sich verändernden internationalen Umfeld.

„Bei der digitalen Automatisierung der Rechnungsabwicklung können Unternehmen zunächst in einem Land beginnen und dann die Lösung kurzfristig auf andere Länder erweitern. So steigern Cloudlösungen die Flexibilität und unterstützen das Wachstum von Unternehmen“, sagt Wiik.

››› Valmet hat seine globalen Zahlungsprozesse auf die Cloud ausgelagert und begrüßt das hohe Level an Informationssicherheit.


Unkomplizierte Informationssicherheit und bestmögliche Funktionalität mit der Cloud