TRADING NETWORK

Unter dem Begriff „E-Invoicing” werden häufig unterschiedliche Formen von Rechnungsautomatisierung verstanden. Scannen und OCR gehören ebenso dazu wie die Rechnungsübermittlung via PDF. Zwar ersetzen diese Formen der Rechnungsautomatisierung papiergebundene Prozesse. Trotzdem sind sie kein „echtes” E-Invoicing. Ihnen fehlt, was E-Invoicing ausmacht: die Vielzahl der Daten und deren Exaktheit – Basiselemente für die Automatisierung von Einkauf und Rechnungsverarbeitung.

Echtes E-Invoicing automatisiert den Rechnungsprozess vollständig. Dateneingaben auf Käuferseite  entfallen, da alle Rechnungsinformationen direkt vom Lieferanten in das ERP- oder Workflow-System des Käufers fließen – und zwar in den vorab vereinbarten Formaten. Authentizität und Integrität können mit dem Einsatz von Technologien wie EDI und digitale Signaturen gewährleistet werden.

Mit der Entwicklung einer Plattform, die Käufer und Verkäufer miteinander verbindet, macht   OpusCapita die Abwicklung geschäftlicher Transaktionen noch einfacher. Damit nicht genug. Unsere Konnektivitäts-Plattform bindet auch andere Lieferanten-Netzwerke ein und führt damit zu einer Reichweite, die weit über einzelne Netzwerke hinausgeht. 

Mit nur einer Verbindung kann Ihr Unternehmen Hunderttausende von potenziellen Geschäftspartnern erreichen und von PO:s bis zu Rechnungen in verschiedenen Formaten wie XML, EDIFACT oder PDF alle Informationen und Dokumente austauschen, die von Relevanz sind. Dabei wird sichergestellt, dass länderspezifische Vorschriften für die Rechnungslegung berücksichtigt werden.

Über den Austausch herkömmlicher geschäftlicher Informationen und Dokumente hinaus eröffnen unsere Lösungen die Perspektiven für erweiterte Funktionen – beispielsweise für die Übermittlung von Katalogen, Daten für Selbstfakturierung, Reklamationen, Zahlungsbestätigungen und sogar Transaktionen im Rahmen von Supply Chain Financing. Der wesentliche Nutzen der Zusammenarbeit mit einem Anbieter für die Integration mit Ihren externen Geschäftspartnern besteht insbesondere darin, dass Daten und Abläufe zuverlässig protokolliert werden und für Analysezwecke genutzt werden können: Sie erhalten zuverlässige Informationen für Kostenoptimierungen, können bestimmte Muster erkennen, Qualitätsabweichungenb feststellen und Betrugsversuche entdecken.

Elektronische Nachrichtenübermittlung und insbesondere die elektronische Rechnungsstellung bieten einzigartige Vorteile – sowohl für den Rechnungsversender als auch für den Rechnungsempfänger.